Der Patient in der Endoskopie

46. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren e.V. in Mannheim

 

 

Bei diesem Kongress, bei dem die allerneuesten endoskopischen Techniken diskutiert wurden, waren erstmalig Patientenvertreter von Selbsthilfegruppen eingeladen, die aus Sicht der Patienten darstellen konnten, wie die Patienten subjektiv die Endoskopie erleben.
Für den behandelnden Arzt sind diese Informationen sehr wichtig, da es aufgrund dieser Rückmeldung für ihn möglich ist, die endoskopische Untersuchung für den Patienten so schonend wie möglich durchzuführen.
Als Vertreter unserer Selbsthilfegruppe Speiseröhrenerkrankungen hat Frau Kade an diesem Kongress teilgenommen und in ihrem Vortrag ihre eigenen Erfahrungen und die anderer Patienten vorgetragen.

Deutsche Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren